Alipay mit dem H5000

Mobile Payment bei Gössl - Trachtenhersteller ermöglicht Zahlen per Smartphone und Alipay-App

Die Gössl Gwand GmbH bietet als erster österreichischer Händler Reisenden aus China neuen Bezahlkomfort: In 20 Geschäften der führenden österreichischen Trachtenmarke zahlen Touristen aus Fernost jetzt mit Smartphone und Alipay-App.

Wien, 11. Mai 2017. Die Gössl Gwand GmbH bietet als erster österreichischer Händler Reisenden aus China neuen Bezahlkomfort: In 20 Geschäften der führenden österreichischen Trachtenmarke zahlen Touristen aus Fernost jetzt mit Smartphone und Alipay-App. Seit mehreren Jahren verzeichnet Gössl wachsende Umsatzzahlen durch chinesische Gäste. Dieser speziellen Kundengruppe ermöglicht das Traditionsunternehmen nun, mit ihrer bevorzugten Paymentlösung zu zahlen. Das lohnt sich: Alipay, die Lifestyle-Anwendung mit integrierter Bezahlfunktion der Ant Financial Services Group, hat in China bereits mehr als 450 Millionen aktive Nutzer und die Reisezahlen steigen.

„Unsere Kunden erwarten von uns hochwertige Tracht und ein rundum besonderes Einkaufserlebnis. Dabei müssen wir berücksichtigen, dass ausländische Kunden andere Gewohnheiten und Standards haben. Wir sind schon häufig von chinesischen Reisenden auf das Bezahlen mit Alipay angesprochen worden. Jetzt können wir es ihnen auch in unseren Filialen in Österreich anbieten  – so, wie sie es von zu Hause gewohnt sind“, sagt Maximilian Gössl, verantwortlich für den Vertrieb im familieneigenen Geschäft.

Bezahlt wird bei Alipay einfach per Smartphone: Auf dem Terminal des Händlers wird ein QR-Code erzeugt, den der Kunde mit der Alipay-App scannt. Ein zusätzlicher Vorteil von Alipay: Nutzer werden via Push-Nachricht über umliegende Händler mit Aktionen und Empfehlungen informiert, bei denen Payment mit Alipay möglich ist. „Die Lifestyle-Plattform von Alipay gibt uns die Möglichkeit, individuelle Angebote an Alipay-Kunden in der Region zu senden. Das schafft Aufmerksamkeit und bringt neue Kundschaft – für uns ein echter Mehrwert“, so Gössl.

„Concardis hilft Einzelhändlern in Österreich und der gesamten DACH-Region, ihr Geschäft für die Anforderungen einer steigenden Zahl internationaler Kunden fit zu machen. Bei der Alipay-Anbindung geht das ohne zusätzlichen Investitionsaufwand. Wir übernehmen die Implementierung mit einem Softwareupdate der Terminals und sorgen für die reibungslose Abwicklung des Bezahlvorgangs mit Alipay“, erklärt Marcus W. Mosen, CEO der Concardis GmbH.

Der deutsche Payment Service Provider mit Tochterfirmen in Österreich und der Schweiz arbeitet dabei grenzübergreifend – ein entscheidender Faktor für Gössl: „Nach dem Launch von Alipay in unseren österreichischen Niederlassungen planen wir, die Paymentlösung auch in sieben unserer Geschäfte in Deutschland anzubieten. Perspektivisch ist auch der Einsatz in der Schweiz  aus einer Hand für uns von Vorteil.“
 

Concardis kooperiert seit Juni vergangenen Jahres mit Alipay. In Deutschland hat der Payment Service Provider damit gute Erfahrung gesammelt. Jetzt rollt Concardis die Bezahllösung in der gesamten DACH-Region aus.
 

Über Gössl

Das Salzburger Traditionsunternehmen Gössl wird in zweiter Generation von Mag. Gerhard Gössl geführt. Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei Gössl beschäftigt. Mit über 40 Gössl-Fachgeschäften und über 100 Partnern im Händlernetz ist Gössl der führende Premium-Trachtenhersteller. Per anno werden 100.000 Modelle für Männer, Frauen und Kinder auch in wertvoller Handarbeit hergestellt. Dazu zählen das klassische Dirndl und die Joppe ebenso wie das Sakko und die „Hanflederne“. Es gibt  Bekleidung fürs Berufsleben und Freizeit, für festliche Anlässe und die Hochzeit. Accessoires wie Schals, Seidentücher, Gürtel und Taschen komplettieren das Angebot. Der Kernmarkt ist der deutschsprachige Raum, insbesondere Österreich und Bayern, die Schweiz und Südtirol. 

Pressekontakt Gössl

Dr. Ricki Weiss │PR Management & International Consulting

A – 1180 Wien, Peter Jordan Str. 159/1/7

Tel +43-(0)1-924 02 86-0

Fax +43-(0)1-924 02 86-10

Mobil +43-(0)664-21 303 91

E-Mail: office@rickiweiss.com

Web: www.rickiweiss.com

Christian Drixler - PR Korrespondent der Concardis

Kontakt

Christian Drixler

Telefon: +49 69 7922 4681

Anfrage stellen


Pressebüro Concardis

Kontakt Pressebüro

BCC für Concardis

Telefon: +49 69 900 2888 23

Anfrage stellen